Logo existencebirds.com

Wie man den Unterbauch von Hunden pflegt

Wie man den Unterbauch von Hunden pflegt
Wie man den Unterbauch von Hunden pflegt

Roxanne Bryan | Editor | E-mail

Video: Wie man den Unterbauch von Hunden pflegt

Video: Wie man den Unterbauch von Hunden pflegt
Video: Das ist der wahre Grund, warum dein Hund dich ständig abschlecken will! - YouTube 2023, September
Anonim

Rasieren Sie den Unterbauch Ihres Hundes, damit sich die Matten nicht wiederholen.

Hunde, insbesondere solche mit langen Haaren, müssen häufig, wenn nicht sogar täglich gepflegt werden. Sie müssen besonders darauf achten, den Unterbauch Ihres Hundes zu pflegen, da mangelnde Pflege in Kombination mit Fellausfall zu einem verfilzten Fell führen kann. Unbeaufsichtigt können die Matten zu Hautverletzungen im empfindlichen Magenbereich führen und auch als Nährboden für Parasiten wie Flöhe und Zecken dienen. Verwenden Sie die richtige Technik, um die Haare auf dem Bauch Ihres Hundes zu pflegen, um ihm ein gepflegtes Aussehen zu verleihen und sein Wohlbefinden zu gewährleisten.

Schritt 1

Tragen Sie vor dem Kämmen ein wenig Pflegeöl oder Entschlackungsspray auf das Unterbauchhaar auf. Das Haarkonditionierungsöl macht die Haare weich und erleichtert das Kämmen, da durch das Durchbürsten eines trockenen Haars die spröden Haare brechen können.

Schritt 2

Kämmen Sie das Unterbauchhaar mit einer Nadelbürste. Bürsten Sie das Haar in Schichten aus, beginnend von den Haarspitzen bis zu den Wurzeln, und bewegen Sie sich von der Basis in der Nähe der Haut nach oben und außen.

Schritt 3

Lösen Sie alle verknoteten Haare oder Matten, auf die Sie stoßen, indem Sie sie ausbürsten. Kämmen Sie die Knoten oder Matten vorsichtig mehrmals durch, um sie zu entfernen. Sie können auch mit den Fingern durch die Haare fahren, um die Knoten zu lösen. Versuchen Sie nicht, die gesamte Matte auf einmal auszukämmen, da dies für Ihren Hund schmerzhaft sein kann.

Schritt 4

Schneiden Sie Matten aus, die schwer zu entwirren oder durch Kämmen zu entfernen sind. Verwenden Sie eine stumpfe Schere, um die Matten vorsichtig herauszuschneiden. Achten Sie dabei darauf, dass die Haut Ihres Hundes nicht verletzt wird.

Empfohlen: